Zurück zur Themen

Zurück zur Themen Home

Literaturliste

Bauchgefühl
Biernath, Christine

Inhalt: Zu jung für ein Kind? Nadine sieht gut aus und begabt ist sie auch, aber ihr Selbstbewusstsein lässt trotzdem zu wünschen übrig. Sie findet sich nicht besonders, so rothaarig und sommersprossig, wie sie ist. Blass. Mit farblosen Wimpern und Augenbrauen und einem riesigen Mund. Einen Meter dreiundachtzig groß. Zu früh eingeschult und dann auch noch eine Klasse übersprungen. Ist ja kein Wunder, dass sie in ihrer Klasse keine Freunde findet, denkt sie sich. Zuhause fällt das niemandem auf. Als sie ein Jahr vor dem Abitur bei einem Ferienjob Rick kennen lernt, fühlt sie sich auf einmal nicht mehr fehl am Platz. Doch nach einer kurzen Phase ungetrübten Glücks wirft sie eine ungewollte Schwangerschaft völlig aus der Bahn, obwohl Rick zu ihr steht. Ist Abtreibung die Lösung oder soll sie das Kind zur Adoption freigeben?

Bibliografische Angaben: Gabriel, 2006, 189 S., ISBN 3-522-30089-0




Bitte eine neue Welt, Herr Ober
Och, Sheila

Inhalt: Karl Horky ist arm dran. Mit seinen 19 Jahren sieht er sich vor den Trümmern seiner jugendlichen Existenz: Soeben hat ihn seine Freundin schnöde verlassen. Aber das ist nur der Endpunkt einer langen Reihe von Ungerechtigkeiten - die Welt hat Karl ständig grausam behandelt! Seit er nämlich als Kind mit seinem Vater aus Prag nach Deutschland kam, stand er, ein wahres Musterbeispiel an Anpassung, unfreiwillig doch stets auf der falschen Seite, wenn es darum ging, Deutscher oder Tscheche zu sein.

Bibliografische Angaben: Arena, 2005, 195 S., ISBN 978-3-401-02353-3


Bonsai
Nöstlinger, Christine

Inhalt: Bonsai ist der Spitzname der Klasse für einen 15-jährigen Jungen: er ist kleingewachsen, aber wohl in richtigen Proportionen. Er wohnt mit seiner Alleinerzieherin in Wien. Sein Sozialleben beschränkt sich anfangs auf die Tante und seine Kusine. Ein Großteil seiner Tage verbringt er in Gedanken, zum Beispiel über die Orientierung seiner Sexualität; ansonsten hat er jeden Tag einen Streit mit seiner übrigens sehr gebildeten Mutter

Bibliografische Angaben: Beltz & Gelberg, 1997, 247 S., ISBN 3-407-78821-5


Fische haben keinen Po
Ludwig, Sabine

Inhalt: Jojo heißt eigentlich Johannes und ist geübt darin, wie man die Fragen seiner kleinen Schwester Melly beantwortet. Selbst eine so verzwickte, ob Fische einen Po haben. Und es ist auch normal für Jojo, dass Papa nur ein Freitags-Papa ist. Aber als Mama sich den Fuß verstaucht, geraten die Dinge außer Kontrolle. Melly nervt, Jojo verliert beinahe seinen besten Freund und Mama kocht für Doktor Lohmeyer, den Kinderarzt, Papas Leibgericht. Jojo muss sich schleunigst etwas einfallen lassen. Vielleicht ist die Familie ja doch noch zu retten!

Bibliografische Angaben: Fischer TB, 1999, 216 S., ISBN 3-596-80356-X


Gefühlte Temperatur °C
Schöde, Katharina (Regie)

Inhalt: Manu ist jetzt fünfzehn, genau so alt wie ihre Mutter Sabine war, als sie ungewollt mit ihr schwanger wurde. Als Manu betrunken ein Auto klaut und sich zum ersten Mal verliebt, eskaliert die Situation zwischen Mutter und Tochter.

Bibliografische Angaben: DVD, Kurzfilm Deutschland 2005, 35 Min., Farbe


Hechtsommer (Buch)
Richter, Jutta

Inhalt: Es war alles wie immer, es war, als wäre nichts geschehen. Und doch verändert sich in diesem Sommer alles. Während Anna die Zeit anhalten will, versuchen Daniel und Lukas den Hecht zu fangen. Und hinter den heruntergelassenen Jalousien liegt Gisela, die Mutter der beiden, im Krankenhaus und bekommt keine Luft. Wenn der Hecht gefangen ist, wird Mama wieder gesund, glaubt Daniel. Anna glaubt das nicht, aber Daniel und Lukas sind ihre Freunde. Einer für alle und alle für einen, hat Gisela immer gesagt, und so soll es bleiben.

Bibliografische Angaben: Carl Hanser, 2004, 123 S., ISBN 3-446-20518-7


Hechtsommer (Buch)
Richter, Jutta

Inhalt: Es war alles wie immer, es war, als wäre nichts geschehen. Und doch verändert sich in diesem Sommer alles. Während Anna die Zeit anhalten will, versuchen Daniel und Lukas den Hecht zu fangen. Und hinter den heruntergelassenen Jalousien liegt Gisela, die Mutter der beiden, im Krankenhaus und bekommt keine Luft. Wenn der Hecht gefangen ist, wird Mama wieder gesund, glaubt Daniel. Anna glaubt das nicht, aber Daniel und Lukas sind ihre Freunde. Einer für alle und alle für einen, hat Gisela immer gesagt, und so soll es bleiben.

Bibliografische Angaben: Westdeutscher Rundfunk, 2004, 1 CD, ISBN 978-3-89940-411-1




Herz des Piraten, Das
Pludra, Benno; Bauer, Jutta (Ill.)

Inhalt: Da ist ein etwa 11-jähriges Mädchen, Jessika, stets Jessi genannt. Sie lebt mit ihrer Mutter in einem Dorf irgendwo am Meer. Einen Vater hat sie nicht. Sie hat ihn jedenfalls nie kennen gelernt, den Schausteller, Reiter und Schwertakrobaten Jakko. Plötzlich war er weg. Das ganze Dorf weiß das längst, aber Jessi redet nicht darüber. Bis sie am Meer einen Stein findet, den einzigen, ganz und gar lebenswichtigen Stein, mit dem sie reden kann und der ihr so warm in der Hand liegt

Bibliografische Angaben: Süddeutsche Zeitung: Junge Bibliothek, 2006, 158 S., ISBN 3-86615-140-3


Lady Punk
Chidolue, Dagmar

Inhalt: Terry ist fünfzehn und sieht aus wie siebzehndreiviertel. Sie ist ein Biest und ganz schön verrückt. In diesem Sommer will Terry wissen, was es mit der Liebe auf sich hat und sie versucht, ihre Mutter und deren Freund Hugo auseinander zubringen. Vor allem will sie ihren Vater C. W. Burger aufspüren, an dem sie mit den zärtlichsten Gefühlen hängt. Doch es kommt alles ganz anders.

Bibliografische Angaben: Beltz & Gelberg, 1985, 227 S., ISBN 3-407-78711-1


Novemberkatzen
Pressler, Mirjam

Inhalt: Mit der Mutter und den älteren Brüdern lebt Ilse im Gemeindehaus, seit der Vater die Familie verlassen hat. Die Nachbarskinder verhöhnen sie, und von den Lehrern wird sie als dumm abgestempelt. Und doch schafft Ilse den mühevollen Weg aus der Isolation, Schritt für Schritt.

Bibliografische Angaben: Der Hörverlag, 2004, 2 CDs, ISBN 978-3-89940-434-0




1-10 | 11-12