Zurück zur Themen

Zurück zur Themen Home

Literaturliste

Haufen Ärger, Ein
Ludwig, Sabine; Wilharm, Sabine (Ill.)

Inhalt: Das zweite gemeinsame Buch von Sabine Ludwig und Sabine Wilharm spielt in Amsterdam auf einem Hausboot und hat wieder jede Menge Tiere als Helden. Der einohrige Kater Van Gogh ist verliebt in die rassige Perserkatze Chou Chou, die in einem Antiquitätenladen wohnt. Er will sie überreden, auf sein Hausboot zu ziehen. Schnell ergeben sich dort aber die ersten Probleme: Nicht nur, dass auf dem Boot noch eine wasserscheue Wasserratte, ein Blässhuhn mit einem unausbrütbaren Ei, ein schizophrener Papagei und eine schüchterne Riesenschlange wohnen; der Ärger fängt erst richtig an, als eines morgens ein großer Hundehaufen vor dem Boot liegt. Ein typisch Amsterdamer Problem?

Bibliografische Angaben: Dressler, 2001, 92 S., ISBN 3-7915-1195-5


Mausefalle, Die
Schössow, Peter

Inhalt: Eines der schönsten Morgenstern-Gedichte erzählt vom zart besaiteten Palmström, der gewaltlos eine Maus loswerden möchte. Sein Freund Korf hat eine geniale Idee: Sie brauchen einen Käfig, in den Palmström selbst hineinpasst. Da drinnen muss er Geige spielen und die Maus mit süßen Klängen anlocken, bis sie in den Käfig klettert ... Wie die Geschichte genau geht, muss man gesehen haben - deshalb hat Peter Schössow sie gemalt, in wunderbar komischen Bildern.

Bibliografische Angaben: Carl Hanser Verlag, 2006, [48] S. + farb. Ill., 978-3-446-20695-3




Nero Corleone. Eine Katzengeschichte (Buch)
Heidenreich, Elke

Inhalt: Gerade mal sechs Wochen braucht der kleine schwarze Kater mit der weißen Pfote und den scharfen Krallen, da ist er zu Hause in Italien der Chef auf dem Hof, hat er die anderen Tiere fest im Griff. Warum soll er sich da nicht von Robert und Isolde, den netten Urlaubern vom Häuschen auf dem Hügel, mit nach Köln am Rhein nehmen lassen? Wer es in Italien schafft, der schafft es in Deutschland allemal. Und wenn es dort andere Katzen geben sollte: deren Pech, das werden die noch früh genug merken.

Bibliografische Angaben: Carl Hanser, 1995, 87 S., ISBN 3-446-18344-2




Nero Corleone. Eine Katzengeschichte (Hörbuch)
Heidenreich, Elke

Inhalt: Gerade mal sechs Wochen braucht der kleine schwarze Kater mit der weißen Pfote und den scharfen Krallen, da ist er zu Hause in Italien der Chef auf dem Hof, hat er die anderen Tiere fest im Griff. Warum soll er sich da nicht von Robert und Isolde, den netten Urlaubern vom Häuschen auf dem Hügel, mit nach Köln am Rhein nehmen lassen? Wer es in Italien schafft, der schafft es in Deutschland allemal. Und wenn es dort andere Katzen geben sollte: deren Pech, das werden die noch früh genug merken.

Bibliografische Angaben: Bayerischer Rundfunk, 1995, 2 CDs, ISBN 978-3-89940-269-8




Rätselhafte Verwandlung, Eine
Walbrecker, Dirk

Inhalt: Als Greg eines ganz gewöhnlichen Morgens erwacht, findet er sich in seinem Bett zu einer ungeheueren Raupe verwandelt. Ein Albtraum, eine biologische Sensation oder was sonst ist geschehen? Wie gehen Eltern, Familie und andere Menschen damit um? Wie lange lässt sich Gregs neuer Zustand vor den Medien und der Wissenschaft geheim halten? In all der Verwirrung und dem Rummel gibt es Menschen, die zum verwandelten Greg stehen: der Großvater, die heimlich verehrte Sara und schließlich Lissy, die ihn aus seiner schier ausweglosen Lage befreit. Im Gegensatz zu Franz Kafkas Gregor in seiner Erzählung "Die Verwandlung" gibt es für Greg ein überraschend gutes Ende.

Bibliografische Angaben: Rowohlt, 2004, 157 S., ISBN 3-499-21264-1




Rennschwein Rudi Rüssel
Timm, Uwe

Inhalt: "Wir haben zu Hause ein Schwein. Ich meine damit nicht meine kleine Schwester…" Alles begann damit, dass Zuppi bei einer Tombola den Hauptpreis gewann: ein Ferkel. Rudi Rüssel verändert den Familienalltag gründlich. Aber der Hausbesitzer Buselmeier hat keinen Sinn für diese Art Haustiere. So zieht die Familie an den Rand eines großen Fußballfeldes. Hier kann der Vater, ein arbeitsloser Ägyptologe, Platzwart werden und Rudi in Ruhe Schwein sein. Doch dann entdeckt Rudi seine wahre Größe als Rennschwein...

Bibliografische Angaben: dtv, 2006, 155 S., ISBN 978-3-423-70285-0


Rennschwein Rudi Rüssel
Timm, Uwe

Inhalt: Familie Gützkow hat im doppelten Sinne "Schwein", als sie ein Ferkel gewinnt, das den Familienalltag ordentlich durcheinanderwirbelt. Rudi wächst nicht nur zu einem kapitalen Schwein heran, er legt sich außerdem mit dem Vermieter und einem Einbrecher an, mischt sich in Fußballspiele und kann vor allem eines: Sauschnell rennen!

Wenn Stefan Wilkening aus dem bewegten Leben der Familie Gützkow und ihres berühmten Rennschweins erzählt, sieht man Rudi geradezu über die Rennbahn flitzen.

Untermalt wird die lebendige Lesung von der eigens dafür komponierten, jazzig-fröhlichen Musik von Stefan Blum und Band.

Bibliografische Angaben: Der Hörverlag, 2006, 2 CDs, ISBN 3-89940-754-7




Rosalie und Trüffel: Herr Jasper und Frau Kühnlein suchen das Glück
Reider, Katja

Inhalt: Rosalie und Trüffel: Und es gibt sie doch, die Liebe auf den ersten Blick. Rosalie und Trüffel jedenfalls ist sie begegnet, einfach so, unterm Apfelbaum.

Herr Jasper sucht das Glück: Gar nicht so einfach, die Sache mit dem Glück. Herr Jasper hat schon überall danach gesucht: unterm Sofa, auf dem Schrank, in der Zuckerdose. Auch die Glückssträhne vom Friseur und der schnelle Sportwagen sind keine Lösung. Soll ihm das Glück doch gestohlen bleiben! Das findet auch Frau Kühnlein. Wenn Schokolade und ein neues Outfit das Glück nicht herbeizaubern können, dann soll es doch bleiben, wo der Pfeffer wächst! Gott sei Dank hört das Glück weder auf Herrn Jasper noch auf Frau Kühnlein ...

Bibliografische Angaben: darp records i. A. des Hörverlags, 2005, 1 CD, ISBN 978-3-89940-722-8




Sängerkrieg der Heidehasen, Der
Krüss, James

Inhalt: Im Land der Heidehasen findet wie jedes Jahr findet im warmen Sommer der Sängerkrieg der Heidehasen statt: Wer dieses Jahr am schönsten singt, bekommt die Prinzessin zur Frau, die Tochter von Lamprecht dem Siebenten, König der Hasen und Karnickel. Eine Geschichte, die bis zum Schluss spannend bleibt, mit viel lustiger Musik.

Bibliografische Angaben: Hörcompany, 2005, 1 CD, ISBN 978-3935036726




Sommer des Falken, Der
Agthe, Arend (Regie)

Inhalt: Marie lebt mit ihrem zahmen Falken in den Bergen Südtirols. Rick, der Berliner Punker, kommt mit seinem Vater zum Drachenfliegen her. Er ist nicht der einzige, der in diesem Sommer Maries Weg kreuzt. Herbert Sasse, ein kauziger Taubenzüchter aus Bottrop, ist auf der Suche nach seiner verschwundenen Taube Martha. Mit Marek Czerny taucht ein geldgieriger Falkenjäger auf, der Marie mit List dazu bringt, ihm den Nistplatz des Falken zu zeigen. Doch sie durchschaut seine Pläne und findet in Rick einen Freund und Verbündeten. Es kommt zu einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd, in die auch Herbert Sasse hineingezogen wird, der ohnehin schon Mühe hat, mit der Tücke der Berge fertig zu werden. Zwar können Marie und Rick dem Dieb die Falkeneier entreißen, doch Czerny gibt nicht auf. In einer finsteren Höhle kommt es zur entscheidenen Begegnung.

Bibliografische Angaben: DVD, Spielfilm BRD 1988, 104 Min., Farbe




1-10 | 11-12