Zurück zur Themen

Zurück zur Themen Home

Literaturliste

Bonsai
Nöstlinger, Christine

Inhalt: Bonsai ist der Spitzname der Klasse für einen 15-jährigen Jungen: er ist kleingewachsen, aber wohl in richtigen Proportionen. Er wohnt mit seiner Alleinerzieherin in Wien. Sein Sozialleben beschränkt sich anfangs auf die Tante und seine Kusine. Ein Großteil seiner Tage verbringt er in Gedanken, zum Beispiel über die Orientierung seiner Sexualität; ansonsten hat er jeden Tag einen Streit mit seiner übrigens sehr gebildeten Mutter

Bibliografische Angaben: Beltz & Gelberg, 1997, 247 S., ISBN 3-407-78821-5


Felsen küssen mit der Nase
Treiber, Jutta

Inhalt: Benni macht mit seinen Eltern in einer Busreisegruppe eine Amerikarundreise. Weil er die Schule vier Wochen versäumt, muss er ein Tagebuch führen. Er schreibt sehr ironisch über seine Erlebnisse, die streitenden Eltern, die Reiseleiterin, amerikanische Gewohnheiten und über seine vorsichtige Liebe zu Monika.

Bibliografische Angaben: Dachs, 2000, 142 S., ISBN 3-85191-211-X




Wehe, du sagst was! Die Mädchengang von St. Pauli
Tondren, Harald

Inhalt: Obwohl er Klauen alles andere als in Ordnung findet, hilft Manuel Daniela, bevor sie als Ladendiebin überführt werden kann. Weil Manuel Daniela mag? Daniela, die Anführerin einer gefürchteten Mädchengang, die von Mitschülern Geldbeträge erpresst? Das will Manuel sich nicht eingestehen. Noch nicht. Denn Daniela verhält sich ihm gegenüber äußerst seltsam. Besonders, nachdem er mit der Streberin Pia bei einem Schulprojekt zusammengearbeitet hat. Haben Daniela und ihre Gang etwas mit Pias anschließendem Verschwinden zu tun? Manuel hat so eine Ahnung.

Bibliografische Angaben: Rowohlt, 7. Aufl. 2006, 152 S., ISBN 3-499-20995-0




Zerbrochene Träume. Eine erfundene Geschichte nach einer wahren Begebenheit
Thenior, Ralf

Inhalt: Auf der Kirmes lernt Lisa den Jamaikaner John kennen. Die beiden verlieben sich und haben eine herrliche Zeit. Doch das unbeschwerte Glück nimmt ein jähes Ende.

Bibliografische Angaben: Ravensburger, 2003, 95 S., ISBN 3-473-52239-2