Zurück zur Themen

Zurück zur Themen Home

Literaturliste

Crazy
Lebert, Benjamin

Inhalt: „Das war alles ein wenig viel für mich heute: Anstatt zu schlafen, eine Feuerleiter hinaufzuklettern, zu saufen, was das Zeug hält, mal eben ein bisschen zu vögeln und nebenbei erwachsen zu werden. Das reicht für eine Nacht. Da würde jeder kotzen, glaube ich.“ In seinem Roman erzählt Benjamin Lebert mit erstaunlicher Wärme, großem Witz und einer guten Portion Selbstironie von der Schwierigkeit des Erwachsenwerdens.

Bibliografische Angaben: Kiepenhauer & Witsch, 1. Aufl. 2001, 174 S., ISBN 3-462-03026-4


Dicke Dinger
Brinx, Thomas; Kömmerling , Anja

Inhalt: Ist ja krass, die "Dicken Dinger" haben ihren ersten Auftritt! Max' und Julians Band soll auf der Seebühne spielen. Den ersten Auftritt und gleich auf der Seebühne! Doch ausgerechnet jetzt hat Julian den totalen Durchhänger. Wegen einer Taube, die er in den Ferien kennen gelernt hat. Klar, dass Max ihn da nicht im Stich lässt. Auf nach Berlin, wo diese Charlotte wohnt! Noch ahnt Max nicht, was für dicke Dinger dort auf ihn warten ... Reihe "Für Mädchen verboten".

Bibliografische Angaben: Thienemann, 2005, 144 S., ISBN 3-522-17809-2




Dirk und ich
Steinhöfel, Andreas

Inhalt: Andreas und Dirk sind wirkliche Schätze, so nennt sie zumindest ihre leidgeprüfte Mutter. Und als wären die beiden nicht schon genug, gibt es in dem Haushalt noch Papa, Baby Björn und Meerschweinchen Tobi, nicht zu vergessen die Oma und etliche hin und wieder einfallende Verwandte.

Bibliografische Angaben: Carlsen Verlag, 2002, 141 S., ISBN 3-551-55462-5




Dschungelkind
Kuegler, Sabine

Inhalt: Vom Mädchen, das aus der Steinzeit kam: Was uns unvorstellbar erscheint – Sabine Kuegler hat es erlebt: Als Tochter deutscher Forscher verbrachte sie ihre Kindheit mitten im Dschungel von West-Papua, bei einem vergessenen Stamm von Kannibalen. Bis sie siebzehn war, kannte sie keine Autos, kein Fernsehen und keine Geschäfte. Sie spielte nicht mit Puppen, sondern schwamm mit Krokodilen im Fluss – und erlebte schon früh die alten Rituale des Tötens. Die Natur war ihr Spielplatz, der Dschungel ihre Heimat, der Himmel ihr Dach. Heute, nach Jahren in Europa, ist ihre Seele gefangen zwischen zwei Kulturen. Sabine Kuegler weiß, dass sie zurückkehren muss – zurück in eine Welt, die für viele nicht mehr existiert.

Bibliografische Angaben: Droemer, 2005, 351 S., ISBN 978-3-426-27361-6


Duplik Jonas 7
Rabisch, Birgit

Inhalt: Jonas 7 ist ein Duplik. Er lebt mit vielen anderen Dupliks in einem Hort, abgeschottet von der Welt, und muss nichts anderes tun als Sport treiben, sich richtig ernähren und auf seine Gesundheit achten. Nur eine Bedrohung gibt es in diesem idyllisch anmutenden Leben: den FRASS. Eine Krankheit, die plötzlich und völlig unbemerkt auftritt, die alle Organe befallen und die nur mit der Entfernung des jeweiligen Körperteils "geheilt" werden kann. Die grausame Wirklichkeit, die dahinter steckt, ahnt keiner der Dupliks.

Bibliografische Angaben: dtv, 1996, 170 S., ISBN 3-423-78081-9




Eddies erste Lügengeschichte (Buch)
Drvenkar, Zoran

Inhalt: Eddie ist genervt. Seit Wochen redet ihre Ex-Freundin Nadja von nichts anderem als davon, dass sie bald Reitstunden bekommt. „Wenn du Reitstunden kriegst, werde ich zum Pferd“, sagt Eddie deshalb eines Tages. Wenn sie doch bloß den Mund gehalten hätte! Am nächsten Morgen ist sie nämlich tatsächlich ein Pferd. Was nun?

Bibliografische Angaben: Friedrich Oetinger, 2000, ISBN 3-7891-0577-5


Einfach abhauen
Pausewang, Gudrun

Inhalt: Einfach abhauen. Für eine Weile raus aus allem: Schule, Elternhaus, Kleinstadtmief. Jonas tut, wovon andere ihr Leben lang nur träumen: Er verkauft, was sich zu Geld machen lässt, packt den Rucksack, fährt zum Flughafen und haut ab nach Südamerika. In Santiago de Chile mietet er einen Jeep und fährt in die Wüste. Hier will er in einer verlassenen Mine bleiben, doch schlagartig ändert sich die Situation. Er gerät in Lebensgefahr und weiß: Nur er allein kann sich retten. Jonas verwirklicht seinen Traum von der Freiheit - oder bleibt es nur ein Traum?

Bibliografische Angaben: Nagel & Kimche, 2. Aufl. 1997, 152 S., ISBN 3-312-00801-8




Fliegen des Beelzebub, Die
Thenior, Ralf

Inhalt: Beate ist in den Sog okkulter Mächte geraten. Zak, der sie liebt, macht sich auf, um sie zu retten. Seine Reise in die satanische Nacht ist ein atemberaubendes Stück Literatur.

Bibliografische Angaben: Ravensburger, 1995, 213 S., 3-473-58041-4




Gib mir einen Kuss, Larissa Laruss
Hartmann, Lukas

Inhalt: Es gibt keinen Zweifel: Papas neue Freundin Larissa ist eine Hexe - und zwar eine echte! Deshalb setzt Vera alles daran, sie zu vertreiben - nur um Papa zu schützen, selbstverständlich. In ihrer Verzweifelung brennt sie sogar die Wohnung halb ab... um dann am Schluss ganz neue Einsichten zum Thema Hexen, aber auch zum Thema Liebe und Freundschaft zu bekommen.

Bibliografische Angaben: Nagel und Kimche, 1996, 140 S., ISBN 3-312-00796-8


Hechtsommer (Buch)
Richter, Jutta

Inhalt: Es war alles wie immer, es war, als wäre nichts geschehen. Und doch verändert sich in diesem Sommer alles. Während Anna die Zeit anhalten will, versuchen Daniel und Lukas den Hecht zu fangen. Und hinter den heruntergelassenen Jalousien liegt Gisela, die Mutter der beiden, im Krankenhaus und bekommt keine Luft. Wenn der Hecht gefangen ist, wird Mama wieder gesund, glaubt Daniel. Anna glaubt das nicht, aber Daniel und Lukas sind ihre Freunde. Einer für alle und alle für einen, hat Gisela immer gesagt, und so soll es bleiben.

Bibliografische Angaben: Westdeutscher Rundfunk, 2004, 1 CD, ISBN 978-3-89940-411-1




1-10 | 11-20 | 21-21