Zurück zur Themen

Zurück zur Themen Home

Literaturliste

Austauschkind, Das
Nöstlinger, Christine

Inhalt: Ewalds Eltern wollen immer nur das Beste für ihren Sohn, ob er es mag oder nicht. Diesmal haben sie einen englischen Austauschschüler eingeladen, den lieben, wohl erzogenen Tom, der Ewalds Englisch aufpolieren soll. Der Schreck ist groß, als stattdessen "Jasper the devil"' auftaucht, Toms berüchtigter Bruder, der von Autorität und Sauberkeit so gar nichts hält, ständig Fish und Chips verlangt, viel Geld braucht, um es in Spielautomaten zu stecken und sich schließlich auch noch unsterblich verliebt.

Bibliografische Angaben: Dachs Verlag, 2003, S. 139., ISBN 3-85191-152-0


Bitte eine neue Welt, Herr Ober
Och, Sheila

Inhalt: Karl Horky ist arm dran. Mit seinen 19 Jahren sieht er sich vor den Trümmern seiner jugendlichen Existenz: Soeben hat ihn seine Freundin schnöde verlassen. Aber das ist nur der Endpunkt einer langen Reihe von Ungerechtigkeiten - die Welt hat Karl ständig grausam behandelt! Seit er nämlich als Kind mit seinem Vater aus Prag nach Deutschland kam, stand er, ein wahres Musterbeispiel an Anpassung, unfreiwillig doch stets auf der falschen Seite, wenn es darum ging, Deutscher oder Tscheche zu sein.

Bibliografische Angaben: Arena, 2005, 195 S., ISBN 978-3-401-02353-3


Bruder, Der
Drvenkar, Zoran

Inhalt: Toni ist dreizehn und gehört zu einer Clique von Jungen, für die Freundschaft über allem steht. Er ist verliebt in zwei Mädchen, die nichts davon wissen, und träumt davon, DJ zu werden. Eigentlich hätte Toni keinen Grund, sich zu beschweren, wäre da nicht sein älterer Bruder. Ein Bekloppter, der faule Dinger dreht, sagten seine Eltern, als sie ihn rauswarfen und er aus Tonis Leben verschwand. Aber immer noch mein Bruder, sagt Toni, als der Bruder nach zwei Jahren plötzlich vor der Schule auftaucht. Toni weiß nicht, ob er blind zu seinem Bruder und dessen linken Geschäften stehen oder seinen eigenen Weg gehen soll. Bis er eines Tages eine schwerwiegende Entscheidung treffen muss.

Bibliografische Angaben: Rowohlt, 3. Aufl. 2004, 221 S., ISBN 3-499-20958-6




Davids Versprechen
Banscherus, Jürgen

Inhalt: Nichts verraten, nicht darüber reden – was in der Familie geschieht, geht niemanden etwas an. David hält sein Versprechen, doch dann kommt der Tag, an dem zu viel passiert. Der Tag, an dem David nach jahrelangen Misshandlungen durch seinen Vater den Teufelskreis des Schweigens durchbricht.

Bibliografische Angaben: Arena, 10. Aufl. 2006, 130 S., ISBN 3-401-01891-4


Detektive von Cismar ...und die geklauten Köpfe, Die
Klages, Simone

Inhalt: In Cismar geht es nicht mit rechten Dingen zu - und damit beginnt die Laufbahn der drei Detektive Franzi, Hinnerk und Hein samt Hund Aldi! Alles fängt ganz harmlos an - mit einer Flaschenpost, die Franzi am Strand findet. Die führt sie zu einem verwunschenen Haus im Postwald, in dem geheimnisvolle Dinge vor sich gehen. Dann verschwindet der kleine Bruder Benni. Und bald darauf werden die Reliquien des Klosters geklaut. Höchste Zeit, dass sich die drei Freunde auf die Suche machen!

Bibliografische Angaben: Julius Beltz, 2001, 214 S., ISBN 3-407-79830-X


Eddies Lügengeschichten (Hörbuch)
Drvenkar, Zoran

Inhalt: Mit Leichtigkeit, Witz und Fantasie erzählt der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor Zoran Drvenkar zwei Geschichten vom Streiten und Vertragen, vom Wünschen und vom Flunkern.

Bibliografische Angaben: Hörcompany, 2007, 1 CD : 58 Min., ISBN 978-3-939375-08-1




Eddies zweite Lügengeschichte (Buch)
Drvenkar, Zoran

Inhalt: Wenn Eddie Ferien hat, geht alles drunter und drüber. Jetzt sind ihre Eltern schon wieder im Supermarkt verloren gegangen, obwohl Eddie ihnen genau gesagt hat, wohin sie gehen sollen. Und als Eddie sie einmal für eine Stunde alleine lässt, feiern sie zu Hause eine Faschingsparty. Dabei war doch eben erst Weihnachten! Wenn die Ferien bloß endlich vorbei wären, damit ihre Eltern wieder erwachsen werden ...

Bibliografische Angaben: Friedrich Oetinger, 2002, ISBN 3-7891-0591-0




Einfach abhauen
Pausewang, Gudrun

Inhalt: Einfach abhauen. Für eine Weile raus aus allem: Schule, Elternhaus, Kleinstadtmief. Jonas tut, wovon andere ihr Leben lang nur träumen: Er verkauft, was sich zu Geld machen lässt, packt den Rucksack, fährt zum Flughafen und haut ab nach Südamerika. In Santiago de Chile mietet er einen Jeep und fährt in die Wüste. Hier will er in einer verlassenen Mine bleiben, doch schlagartig ändert sich die Situation. Er gerät in Lebensgefahr und weiß: Nur er allein kann sich retten. Jonas verwirklicht seinen Traum von der Freiheit - oder bleibt es nur ein Traum?

Bibliografische Angaben: Nagel & Kimche, 2. Aufl. 1997, 152 S., ISBN 3-312-00801-8




Große Flatter, Die
Ossowski, Leonie

Inhalt: Wer schon aus einer Obdachsiedlung kommt, hat eh keine Chance. Auch Schocker und Richy, die beiden Jungen aus den Baracken, haben die Schnauze voll. Nur raus hier! Aber alles geht schief. Ihre Sehnsucht nach einem ganz normalen Leben erfüllt sich nicht.

Bibliografische Angaben: Fischer, 9. Aufl. 2005, 217 S., ISBN 3-596-80305-5


Lady Punk
Chidolue, Dagmar

Inhalt: Terry ist fünfzehn und sieht aus wie siebzehndreiviertel. Sie ist ein Biest und ganz schön verrückt. In diesem Sommer will Terry wissen, was es mit der Liebe auf sich hat und sie versucht, ihre Mutter und deren Freund Hugo auseinander zubringen. Vor allem will sie ihren Vater C. W. Burger aufspüren, an dem sie mit den zärtlichsten Gefühlen hängt. Doch es kommt alles ganz anders.

Bibliografische Angaben: Beltz & Gelberg, 1985, 227 S., ISBN 3-407-78711-1


1-10 | 11-18